Kostenlose Fachberatung für Fleischer

Berlin. NEULAND, das Qualitätsfleischprogramm aus besonders tiergerechter Haltung, bietet für Fleischer-Fachgeschäfte eine kostenlose und unabhängige Fachberatung. Im Auftrag von NEULAND bewertet dabei Fritz Gempel die Marktchancen und stellt einen Marketingplan für die Einführung auf. Die eintägige Beratung vor Ort ist für die Fleischer-Fachgeschäfte in jedem Fall kostenlos, auch wenn es nicht zur Markteinführung von NEULAND kommen sollte.

NEULAND-Vorstandssprecher Jochen Dettmer bietet den Fleischer-Fachgeschäften eine kostenlose Fachberatung bei einer angestrebten Einführung von NEULAND-Fleisch.

Jochen Dettmer, Vorstandssprecher von NEULAND, betont, wie einfach und risikolos die Einführung des besonders an Tierschutz orientierten Fleischprogramms gestaltet werden kann: „Der Fleischer kann etwa im November und Dezember mit den NEULAND -Weihnachtsgänsen testen, wie wichtig seinen Kunden das Tierschutzanliegen ist. Nach diesem Markttest kann dann auf Schweine- und Rindfleisch erweitert werden.“

Für Fritz Gempel gehören zu einer erfolgreichen Einführung von besonders hochwertigem Fleisch vor allem Informations- und Verkostungsaktionen: „Der Kunde muss wissen, dass er höchst- mögliche Sicherheit hinsichtlich Tierschutz und Umweltschutz genießt und gleichzeitig erleben, dass es besser schmeckt. Dann ist das jedem Kunden auch den Mehrpreis wert.“ NEULAND ist seit über 25 Jahren auf dem Markt und deutschlandweit verfügbar. Seine besondere Glaubwürdigkeit erreicht das Programm durch seine Trägerverbände, zu denen auch der Deutsche Tierschutzbund gehört. Fleischerfachgeschäfte können sich per Email für die kostenlose Fachberatung bewerben: verein@neuland-fleisch.de oder fritz.gempel@gempel.de